Chiropraktik

Häufige Fragen

 

Wie oft muss ich behandelt werden?

 

Dies richtet sich danach, wie lange man sich schon mit den Beschwerden herumschlägt. Nach dem Erstgespräch und einer anschließenden ausführlichen Untersuchung erarbeiten wir mit Ihnen einen Behandlungsplan, der den zeitlichen Rahmen festlegt.

 

Wie lange dauert ein Termin und wie melde ich mich an?

 

Für den Ersttermin nehmen wir uns eine Stunde Zeit. In ruhiger Atmosphäre gehen wir Ihre Krankengeschichte durch. Zu diesem Termin sollten Sie auch aktuelle Röntgenbilder, MRT oder ähnliches mitbringen. Anschließend findet eine ausführliche Untersuchung statt, unter anderem mit einem strahlungsfreien Oberflächen-Thermo- und EMG-Scan. Nach Auswertung der Ergebnisse wird ein Behandlungsplan mit Ihnen erstellt, danach beginnt die erste Behandlung. Die Folgebehandlungen dauern in der Regel 30 Minuten. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

 

Nein, im Gegensatz zu anderen Therapieformen stellt die moderne Chiropraktik eine sehr sanfte Behandlungsform dar, die weder schmerzhaft noch risikoreich ist.

 

Gibt es Nebenwirkungen bei einer chiropraktischen Behandlung?

 

Auf eine chiropraktische Behandlung kann der Patient sehr unterschiedlich reagieren. Einige Patienten fühlen sich nach der Behandlung sehr erschöpft, andere wiederum haben das Gefühl, als hätten sie einen zusätzlichen Energieschub erhalten. Häufig haben Patienten nach der ersten Behandlung einige Tage einen kleinen Muskelkater, bedingt durch eine Veränderung der Körperposition bzw. Haltung.