Chiropraktik

Was ist Chiropraktik?

 

Die Kernkompetenzen der Chiropraktik liegen in der Diagnosestellung, der Ursachenforschung und der Vorbeugung sowie der Korrektur von Fehlstellungen und Verschiebungen innerhalb des Bewegungsapparates. Dabei stehen nicht nur die oftmals schmerzhaften Symptome und Krankheitszeichen im Vordergrund, sondern das Verständnis für die eigentliche Ursache dieser Störung. Schmerz- und Ursprungsort sind hierbei nicht zwangsläufig identisch.

 

Jede Funktion, jedes Organ und jede Zelle im menschlichen Körper wird durch das Nervensystem koordiniert und kontrolliert. Diese Erkenntnis macht sich die moderne Chiropraktik zunutze. Eine Beeinflussung dieses Nervenflusses hat somit enorme Auswirkungen auf alle Funktionen des Körpers.

 

Das Nervensystem besteht aus Gehirn, Rückenmark und Nerven. Während der Schädel durch das massive Schädelgehäuse geschützt wird, sind das Rückenmark, welches durch die 24 Wirbelkörper verläuft, und besonders die seitlich vom Rückenmark entspringenden Spinalnerven wesentlich leichter verletzbar. Sind die Wirbel in ihrer normalen Position verändert, wird das Nervensystem irritiert und es kommt zu Fehlfunktionen.